Website Statistik
weitersagen  drucken 
Zu Besuch bei Robin Mark, Teil 2

Bild: Robin Mark

Geri Kühne nimmt Hörerinnen und Hörer heute nochmals mit auf Besuch zu Robin Mark. Der junge Schwyzerörgeler hat sich von klein auf in dieses Instrument verliebt. Seiner Meinung nach hat das Schwyzerörgeli im Bündnerland allerdings etwas an Ausstrahlungskraft verloren. Die Bündnerkapellen mit zwei Klarinetten, zwei Schwyzerörgeli und Bass sind öfter zu hören als die Schwyzerörgeliformationen mit Bass. Robin Mark spielt gerne traditionelle Ländlermusik, aber auch experimentelle. Neben dem Musizieren setzt er, der auch schon den Bündner Förderungspreis empfangen durfte, sich grundsätzlich sehr für die Volkskultur ein. Mark sitzt im Zentralvorstand des VSV (Verband Schweizer Volksmusik) und ist dort für das Ressort Kommunikation/Marketing zuständig. Eines seiner Ziele besteht darin, die Jugend für die Volksmusik nicht nur zu erreichen, sondern sie zu gewinnen. «Doch zwingen kann man niemanden», sagt Mark, «man muss die Ländlermusik selber spüren».

Links zum Thema

www.purzelbaum.org  
www.robinmark.ch 
www.pirminhuber.com 
www.marceloetiker.com

 

Beitrag vom 01.11.2013



Kommentieren


Empfang via DAB+



Suche



Facebook


Twitter


Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns