Website Statistik
weitersagen  drucken 
Vom Roggenloch zum Windstock

Bild: «Biberegg» in Rothenthurm

Es gibt in der Schweiz etwa zehn Restaurants, in die während des ganzen Jahres wöchentlich Ländlerformationen engagiert werden: Der «Hausi-Straub-Keller» in Biel, der «Örgelikeller»in Burgdorf, das Restaurant «Bänklialp» in Engelberg oder, als weiteres und herausragendes Beispiel, seit bald 60 Jahren das «Biberegg» in Rothenthurm.

Ihnen folgen etwa 15 weitere Lokale, wo fast regelmässig Kapellen musizieren: Der «Fluhhof» in Muotathal, der «Bauernhof» in Seewen, die «Bierhalle» in Chur, die «Säge» Rinderbach, die «Frohe Aussicht» in Uznach, das «Obernau« in Kriens, das «Dukes» in Sihlbrugg, der «Bären» in Zug und weitere, die immer wieder Ländlermusik präsentieren. Weitere weisen eine gewisse Regelmässigkeit aus: «Grossteil Giswil», «Landhaus» Saanen, «Frohe Aussicht Winzenberg» Lütisburg. Und in ein paar Gastwirtschaften gibt es kontinuierlich drei, vier volkstümliche Anlässe pro Jahr.

Ähnlich der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt, vollzieht sich seit Jahren im Kanton Schwyz ein volkstümlicher Lokal-Wechsel. Immer im Sommer spielen im «Roggenloch» hoch ob Muotathal an der Pragelstrasse Sonntag für Sonntag Ländlerkapellen. Just per Ende Oktober haben die Wirtsleute Renata und Fredy Banz ihre gemütliche Alpwirtschaft geschlossen und zum Überwintern vorbereitet. Dafür gibt es ab kommendem Wochenende und über den ganzen Winter hinweg bis Mitte März jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr Musik im westlich nur neun Kilometer Luftlinie entfernt liegenden «Windstock» an der Ibergereggstrasse zwischen Rickenbach und Oberiberg. Tolle Handorgelduos eröffnen die Saison: Sonja Schälin/Esther Birchler am nächsten Sonntag, Fredi und Sigi Reichmuth, Betschart/Müller und das Echo vom Urnerländli folgen.

Dolfi Rogenmoser/Friedel Herger beenden traditionsgemäss am Sepplitag 19. März die windstöckige Ländler-Saison, bevor anfangs April (5.4) Willi Valotti und Franz Schmidig wie schon 28 Jahre zuvor ihren «Windstock-Gig» präsentieren. «Windstock-Gig» heisst auch ein Tanz, den Willi Valotti dem Wirtepaar zum 20-Jahr Jubiläum gewidmet hat. Am 1. Mai 2019 erfährt die Saison eine Zugabe: Es steht das 30-Jahr-Wirtejubiläum von Renate und Werner Bürgler-Büeler mit dem quartett waschächt an.

Wie überall, wo Wirtsleute Live-Formationen engagieren und musizieren lassen, werden interessierte und wohl meistens zufriedene Gäste anzutreffen sein. In den kommenden Tagen da und dort, ganz sicher aber in der Klosterkirche Alt. St. Johann, wo der Jodelclub Säntisgruess Unterwasser-Wildhaus am Freitagabend (2.11.) zu seinem «60-Jahr-Jubiläumskonzert» mit CD Vorstellung einlädt und deshalb sowohl das eigentlichen Ereignis, als auch den Anlass selber unter das Motto «z fredni Lüt» gestellt hat.

Live-Musik Auswahl:

FR 02.11.
Zug «Bären» (Betschart/Müller),
Basel «Rest. Bundesbahn» (Oberalp),
Aeschiried «Chemihütte» (Ländler Panasche),
Springen «Alte Post» (LQ Uri Schwyz Unterwalden.

SA 03.11.
Siebnen «Gusöteli» (Walter Hegner 14 h),
Freienbach «Pfarrmatte» (Franz und Jolanda Schmidig),
Zug «Bären» (Aebi/Limacher),
Sempach «zur Schlacht» (Rast/Wyss),
Horw «Winkelbadi» (Örgeliwirbel),
Engelberg «Bänklialp» (Echo vom Stanserhorn),
Wangen »Buechberghalle» (71. Schyzerörgeli- und Muulörgeli-Abend, diverse),
Altdorf «Lehnhof» (Schuler/Muheim),
Fehraltdorf «Heiget» (Ländlertreffen, diverse),
Rothenthurm «Biberegg» (Heirassa-Revival).

SO 04.11.
Schattdorf «Gotthard-Raststätte» (Echo vom Urnerländli 10 h),
Stein AR «Schaukäserei» (Frickbuebe 11 h),
Küblis «MZA» (Rhätikon, Jubiläum 13 h),
Giswil «Grossteil» (Brunner/Mettler/Lötscher/Röösli),
Chur «Bierhalle» (Landquarter Ländlerfründa 15 h),
Weissbad «Loosmühle» (Striichmusig Alperösli),
Luzern «Tschuppis Wondebar» (René Jakober),
Engelberg «Wasserfall» (waschächt cd-tour 20 h).

MI 07.11.
Rüegsbach «Säge Rinderbach» (RSGM),
Zürich «Schlachthof» (Gütli-Buebe),
Biel «Hausi Straub-Keller» (öufi-ländlers),
Seedorf «Rössli» (Stockbergbuebe),
Zürich «Aelpli-Bar» (Sigi Reichmuth).

Geri Kühne

Links zum Thema Gotthard Raststätte - Brunch und Musik
Beitrag vom 31.10.2018



Kommentieren


Empfang via DAB+



Suche



Facebook


Twitter


Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns