Website Statistik
weitersagen  drucken 
Zu Besuch bei Robin Mark, Teil 1

Bild: Robin Mark

Geri Kühne nimmt Sie heute mit auf Besuch zu Robin Mark. Der Bündner Schwyzerörgeler lebt in Rhäzüns, spielt einerseits traditionelle Bündner Ländlermusik, als Angehöriger einer jungen Musikergeneration sehr gerne aber auch sogenannt neue, experimentelle Volksmusik. Seine Musik interpretiert er im eigenen Trio oder Quartett, ist daneben aber auch in diverse Projekte anderer jungen Musiker involviert. Mit der Kapelle Purzelbaum, zusammen mit dem Schwyzerörgeler Marcel Oetiker und dem Bassisten Pirmin Huber beispielsweise ist Robin Mark auf einer neuen CD mit dem Namen «Heimlifeiss» zu hören. Neben Eigenkompositionen werden Kompositionen der Altmeister Josias Jenny, Ernst Inglin, Sepp Huber sen. (Vater von Pirmin Huber), Kasi Geisser, Josef Stump und andern teilweise ganz neu interpretiert. Die CD wird am Sonntagnachmittag im Rest. Windstock in Rickenbach vorgestellt, später auch in andern Lokalen. Mehr siehe Links.

Links zum Thema

www.purzelbaum.org  
www.robinmark.ch 
www.pirminhuber.com 
www.marceloetiker.com

 

Beitrag vom 25.10.2013



Kommentieren


Empfang via DAB+



Suche



Facebook


Twitter


Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns


Unsere Webseite verwendet Cookies. Datenschutzbestimmungen