Website Statistik
Wenn die Bräschtäli kommen


Den nächsten Musikwunsch zum Geburtstag erfüllt Radio Tell in Geris Ländlertipp einer Legende. In Oberägeri feierte der auch musikalisch noch immer aktive Dolfi Rogenmoser am Montag seinen 87sten.

Es ist die Erfüllung eines ganz besonderen Musikwunsches zum Geburtstag, den Dolfi Rogenmoser feierte. Mit dem Akkordeonisten und der Schwyzerörgeli-Koryphäe verbinden mich besondere Bande. Das Telefon zum Geburtstag ist also nicht jährlich wiederkehrende Routine zum Wiegenfest. Fast wöchentlich sprechen wir am Telefon miteinander. Mit Dolfi Rogenmoser (ein g!), während Jahren mit Partner Alois Betschart eine der besten Ländlermusik-Adressen der Schweiz, darf ich noch heute musizieren. Nach dem frühen Tod Wysels im legendären Handorgelduo Betschart/Rogenmoser zuerst mit Nachfolger Willi Zahner, und seit einem guten Dutzend Jahre mit Dolfis heutigem Duettpartner Friedel Herger aus Muotathal. 

In dieser Konstellation hat man das Privileg, den bald Neunzigjährigen musikalisch hautnah zu erfahren, ihn aber auch von der menschlichen Seite zu erleben. Und diese Seite beinhaltet neben einer über jahrzehntelangen Musik- und reichen Lebenserfahrung eine weitere, äusserst angenehme. Sie ist gefüllt mit spontanen, nie erwarteten Sprüchen, die so ganz nebenbei locker daherkommen und oft gespickt sind mit schalkhaftem Witz. Radio Tell will Dir einen Musikwunsch zum Geburtstag erfüllen, erkläre ich Dolfi zu Beginn meines Telefons. «Isch guet, lüütisch du a, der heti doch glatt vergässe», die prompte und typische Antwort.

Auch die Auswahl seines Stückes ist irgendwie typisch. Er wählt weder eine seiner wunderbaren Eigenkompositionen noch eine seines langjährigen Partners Alois Betschart. Und auch nicht einen Titel eines seiner Zeitgenossen oder gar Vorbilder, die längst nicht mehr unter uns sind. Die Wahl dürfte die Zuhörerschaft einigermassen überraschen, ihm aber bedeutet sie grosse Freude, was er mit dem Ländler eines Trios auch dem Publikum wünscht.

Freude empfindet Dolfi Rogenmoser auch über die Tatsache, dass ihm Carlo Brunner und Willi Valotti, die Programmverantwortlichen des Heirassa-Festivals (26.-29.8) in Weggis nach dem letztes Jahr verschobenen Anlass nochmals ein Podium bieten, um von der grossen Musikbühne abzutreten. «Nur», schränkt Dolfi ein, «haben sich jetzt halt trotz fast täglichem Üben Senioren-Bräschtäli gemeldet. Es gaht eismal ordeli, dänn wieder gar nüd». Doch gemäss seinem Doktor sei Musizieren das Beste für seinen Kopf. «Und was dä Doggter seit, wird wohl stimä»! 

Am Samstagnachmittag, 26. August, werden Dolfi und die Formation im «Gotthard» Unterstützung von Musikfreund Urs Müller vom Akkordeonduo Betschart/Müller erhalten. «Die Gewissheit, dass Urs aushilft, erleichtert es mir enorm. Ein paar Stücke insbesondere auf dem Schwyzerörgeli werde ich aber wohl schon noch zustande bringen».

Dolfis Musikwunsch ist zu hören am Mittwoch, 11. August um 19.30, am DO um 13.30 und FR um 10.30 Uhr.

Geri Kühne

Beitrag vom 11.08.2021


Livemusik ohne Gewähr

DO 12.08. 
Rothenthurm, «Biberegg» (Brunner, Lötscher, Röösli, Mettler)

FR 13.08.
Allenwinden«Löwen»(Trio Cécile, Erich, Florin)
Stoos«Balmberg» (Echo v Riedberg, Aelplertanz)
Ganterschwil«Berghof» (LK Frickbuebe, Stobete)

SA 14.08
Rothenthurm«Biberegg»(Martin Suter jun.+sen.)




Empfang via DAB+



Mitgliedschaften



Suche



Wetterpartner



Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns