Website Statistik
weitersagen  drucken 
Ingenbohl-Brunnen im Fokus

Bild: Seehotel Waldstätterhof, Brunnen

Kantonalsektionen aufgeteilt. Einzelne Kantone bilden analog der Schwinger und Jodler Regionen. Diese sind als solche mehr oder weniger aktiv, aber sicher im Zentralvorstand vertreten. Als Region eine führende Rolle nimmt seit Jahrzehnten die Zentralschweiz (ZS) ein. Die 3500 Mitglieder zählende Sektion ZS organisiert beispielsweise jedes Jahr einen Ländlerabig abwechselnd in einem ihrer Kantone (UR, SZ, NW/OW, ZG, LU, TI).

Dieses Jahr hat der VSV Kanton Schwyz die Ehre, den Zentralschwiizer Ländlerabig durchzuführen. Der findet am nächsten Samstagabend in Ingenbohl-Brunnen statt. Die Schwyzer trumpfen dabei mit einer neuen Idee und einer Première auf. Der Ländlerabend mit Formationen aus allen Kantonen findet nicht als Konzert in einem grossen Saal, sondern erstmals in Restaurants und Hotels statt. 

In acht ausgewählten Lokalen, die allesamt mit einem rund um die Uhr zirkulierenden Shuttlebus bequem zu erreichen sind, werden namhafte Formationen auftreten. Aus dem Kanton Schwyz die «Mosi-Musig» im «Wendelstubli» und «uufwind»  in der Rütlibar, aus Nidwalden «Wurzeltrieb» («Weisses Rössli») und das «Echo vom Stanserhorn» («Stauffacher»), die Urner schicken das «Echo vom Ürnerländli» («Tobitschä»), die Zuger das «Echo vom Heubödä» («Badhüsli»), Luzern ist mit der Kapelle Bühler-Fischer («City Hotel») vertreten und als achte Formation musiziert «Willis Wyberkapelle» im «Waldstätterhof».

Letztere mit dem Toggenburger Willi Valotti sei aber keine Zentralschweizer-Kapelle, könnten Spitzfindige hier anfügen. Neben der Pianistin Gabi Näf aus Illnau ZH spielen mit der Akkordeonistin Andrea Ulrich und der Bassistin Martina Rohrer jedoch zwei Ur-Schwyzer mit, beide in Schwyz aufgewachsen. Die Hälfte der Wyberkapelle absolviert am nächsten Samstag also zweifelsohne ein echtes Heimspiel beim Anlass, der mit der bewussten Auswahl der einzelnen Formationen ganz unterschiedliche Innerschweizer-Musikstile bietet.

Hervorzuheben ist der Auftakt ins musikalische Geschehen: Neben den acht Hauptformationen werden je acht Jungformationen zwischen 19 und 20 Uhr aufspielen und das Publikum einstimmen. Es sind dies das Echo vom Rappämoisli, Fassbind-Arnold, Mälchbärg, Sunnä-Ergäler, Stalder/von Rickenbach, Sihlseegruäss, Wannägruess und die Ruschbüäblä.

Nicht vertreten am Ländlerabig ist der Kanton Tessin. Aus verständlichem Grund. Die Tessiner Gruppen treffen sich auch am Samstag mit ihrer Fan-Gemeinde und einigen Kapellen aus der Deutschschweiz in Ludiano im Bleniotal zum Festival di Musica Popolare Swizzera, das dort um 10 Uhr beginnt und bis Mitternacht dauert. Früher Heimkehrende zurück durch oder über den Gotthard haben aber alleweil und jederzeit Gelegenheit, am Abend in Ingenbohl-Brunnen einen Stop einzuschalten.

Geri Kühne

Live-Musik Auswahl:

FR 14.06.
Holziken AG «Bären» (waschächt 19 h),
Männedorf «Widenbad» (Örgeler vom Zürisee),
Weite SG «Heuwiesenwald» (Grischuna Örgeler),
Schwanden BE «Rothorn» (Thürler/Mosimann),
Rüegsbach BE «Säge » (Jungmusikanten VSV-Stubete),
Obermurgenthal BE «Löwen» (Ländler-Chutze),
Seewen SZ «Bauernhof» (Urnergmüet),
Ganterschwil «Berghof» (Ruschbüeblä).  

SA 15.06
Tschiertschen GR «Alti Sagi» (Wasewachser)Zug «Frauensteinmatte» (Mächler/Sidler)
St. Antönien GR «Rätia» (Madrisa)
Rothenthurm «Biberegg» (Zehnder/Schmidig)
Vitznau «Kurpark» (Hess-Buebe)
Brienz «Kant.Jodlerfest» (Bärner Ländlers) 

SO 16.06
Gersau «Seebühne» (Berner Örgeliplausch, 10.30 b. Schönwetter)
Rickenbach BL «Neuhof» (Neuhofchilbi VSV BS/BL 11h div.)
Muotathal «Roggenloch» (Ablondi/Gwerder ab 13 h)
Weite SG «Festzelt» (Grischuna Örgeler 13 h)
Luzern «Viva Luzern Eichhof» (Erich Studer)
Wassen UR «Betagtenheim» (Tanzkapell Ueli Mooser 14 h)
Rothenthurm «Biberegg» Werner Ehrler (15.30 h)
Beckenried «Ridlikapelle» (Ridli Konzert mit Ambäck 17 h) MI 19.06Zürich-Letzigrund «Schlachthof» (Bachmann/Müller 19 h)
Rüegsbach «Säge» (Hessbuebe 20 h)
Weissbad «Hof» (Gätzi/Wettstein)
Eigenthal «Unterlauelen» (waschächt )
Burgdorf «Örgelikeller» (Edelwyss)
Biel «Hausi Straub Club» (Fägnäscht)


Links zum Thema https://www.waldstaetterhof.ch/
Beitrag vom 12.06.2019




Empfang via DAB+



Mitgliedschaften



Suche



Wetterpartner



Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns